PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : FullHD mit 100-120 Hz VSyncl?



RudolfS
16.09.2008, 11:59
Hallo,

auf der IFA wurde diverse FullHD Beamer vorgestellt, die mit 120 Hz projezieren. Leider wurde fast immer erwähnt, das die Beamer Zwischenbilder berechnen um 24 oder 60 Hz Material flüssiger/besser darstellen zu können (z. B. Mitubishi 5500-7000). Dieses Feature ist für mich nicht wichtig.

Ich suche einen Beamer der möglichst FullHD bei 120Hz VSync Einganssignal verarbeiten kann (wg. spatial 3D-Darstellung von Computergrafik. Die umgebauten InFocus Beamer von DepthQ finde ich frech teuer). Leider habe ich für die neuen FullHD Projektoren keine Doku gefunden, aus der die max. zulässige YSync Frequenz des Eingangssignals hervorgeht.

Würde mich über Hinweise freuen!

Dr.Evil
16.09.2008, 15:25
:oops: Leider keine Ahnung...... :?: :oops:

MirkoK
16.09.2008, 16:23
> keine Doku gefunden

V-Sync-Range beim 5550 50 - 120Hz. Der Zuspieler muss HDMI 1.3 haben (die maximalen Pixelraten der älteren Versionen des HDMI-Standards sind zu niedrig für 120Hz). Kann man mit einem LCD-Beamer tatsächlich 3D-Bilder projezieren? Im Gegensatz zum CRT ist das Beamer-Bild nicht synchron mit der Zuspielung, d.h. die Brille dürfte eigentlich nicht wissen, wann der Beamer das Bild anzeigt und wann sie schwarz schalten muss.

RudolfS
17.09.2008, 11:27
Man kann mit DLP-Beamer 3D-Bilder projezieren. Die billigste Lösung (einzige Lösung die nur einen Projektor benötigt) ist spatial 3D, also Halbbilder die dann per shutter Brille auf das linke oder rechte Auge verteilt werden. Die meisten kommerziellen 3D-Kinos benutzen diese Technik, leider nicht mit 120 Halbbildern. Das Resultat ist ein unangenehmes Flimmern (und Kopfschmerzen).
Für den Heimbereich kommt auf Grund der Kosten momentan nur DepthQ in Frage (soweit ich das überlicken kann).

Der Hinweis wg. Synchronität ist interessant! Der delay zw. Zuspielung und Anzeige wird wird selbst bei TFT-Monitoren nicht freiwillig von den Herstellern angegeben. Die Brille bekommt nur das V-Sync-Signal. Wäre technisch ja kein Problem (d. h. muß ich nochmal genauer schauen), die Verzögerung konfigurierbar zu machen, danke!

Eine V-Sync bis 120 Hz unterstützen relativ viele Beamer, leider nur bei geringer Auflösung. Um FullHD mit 120 Hz zu transportieren, benötigt man dual link TMDS. Ist bei Computern mittlerweile kein Problem (dual DVI port). Den HC5500 habe ich als Beispiel genommen. Auf projectorcentral ist das Handbuch verfügbar: Das Gerät hat zwar ausreichend schnelle Spiegelchen, Farbrad und sogar 2 HDMI (1.3) ports, aber es wird lt. Handbuch nur single TMDS unterstützt. :x

RudolfS
17.09.2008, 12:37
Habe gerade gesehen, das der HC5500 LCD ist und kein DLP :oops:

Problem bleibt aber quasi :wink: unverändert Gesucht wird ein DLP-Projektor mit möglichst hoher (um diesmal genauer zu sein) Zeilenfrequenz, > 90kHz wäre sehr schön (sowas wie BenQ W5000 nur "schneller")...

Raiwi
17.09.2008, 13:23
Haste es mal hier versucht?
http://www.beisammen.de/index.php?sid=
Die sind da auch recht fit.