PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ausstattung Heimkino (Technik)



mr-neis
11.12.2009, 19:42
Hallo zusammen,
ich habe vor mir ein kleines Heimkino einzurichten. Dafür habe ich einen Raum mit den Maßen 4,40m x 3,80m x 2,25m (lxbxh). Der Raum ist komplett abgedunkelt, hat aber weiße Wände und eine weiße Decke. Der Beamer wird wahrscheinlich der Sanyo Z700 werden. Das Soundsystem ist das Logitech X-620.

Als Bildgröße habe ich ca. 200cm x 113cm angedacht, ist das vernünftig? Die Leinwand sollte an der Decke hängen und ausfahrbar sein, ob mit oder ohne Motor ist erstmal egal. Kann mir jemand eine empfehlen? Nicht allzu teuer, ich habe mit ca. 100 Euro gerechnet.

Und jetzt kommt der schwierige Teil:
Was für einen Blueray Player könnt ihr mir empfehlen? Auf was muss ich bei einem Kauf achten?
Brauche ich einen A/V-Decoder?
Wie schließe ich mein Macbook am besten an den Beamer an?
Wie kann ich von meinem Macbook aus das Soundsystem als Surroundsystem nutzen?
Wie verkabel ich das Ganze?

Obwohl ich mich seit einer Woche in das ganze Thema einlese wird es immer verwirrender für mich.

Viele Grüße

P.S.: Da ich nicht wusste wohin mit dem Thema habe ich es einfach mal hier rein gesetzt.

Klaus
11.12.2009, 21:31
Wie schließe ich mein Macbook am besten an den Beamer an?

Welches Macbook hast du denn (welchen Grafikausgang hat es)?
Es gibt für so gut wie alle Macbook Adapter auf DVI bzw. HDMI (was der Sanyo hat). Für das aktuelle Macbook mit Mini-DisplayPort z.B. hier (http://www.cyberport.de/?EVENT=item&ARTICLEID=137779&GROUP=1099)
Für andere Macbooks findest du entsprechende Adapter.



Wie kann ich von meinem Macbook aus das Soundsystem als Surroundsystem nutzen?

Welche Eingänge stellt das Logitech X-620 zur Verfügung?
- Analog (Klinke, Cynch) , Digital (Optisch bzw. Cynch)

Davon abhängig wird dann die Einspeisemöglichkeit sein.

Passy
12.12.2009, 16:57
Moin,
das MacBook hat wie schon Klaus geschrieben hat die genannten Anschlüsse, kosten so um die 30€ (Orginal Apple), ich selber habe den auf VGA und bin immer wieder überrascht was da auch für ein brilliantes Bild rauskommt. An deiner Stelle würde ich dennoch den Adapter auf HDMI kaufen.
Ich projezier mit meinem Beamer auch die 200x113cm und finde es eine anständige Grösse bei einem Sitzabstand von 3 Metern. Ich selber werde mir jetzt dann bald wahrscheinlich das Rollolux Advance Plus bei eBay vom Verkaufer videoprojektor24 kaufen ;-).
Naja vom BluRayPlayer liegt das ganze an der Frage des Budgets und welche Anschlüsse gebraucht werden.
Ich kenn jetzt dein gennates Soundsystem nicht, um 5.1 Ode mehr ausm Macbook rauszuholen musst du Dir ein Toslinkkabel kaufen, das steckst du dann in den normalen Kopfhörerausgang, der Ist nämlich gleichzeitig auch ein Toslinkausgang ;-). Das Toslinkkabel übertragt dann dein Sorroundsound. Das Kabel müsstest du jetzt alllerings ein ein Decorder bzw. Receiver anschliessen. Da ich aber dein Soundsys nicht kenne weiß ich jetzt nicht was zu bevorzugen ist ;-)
So viele Grüsse,
hoffe ich konnte dich ein bisschen entwirren ;D.

mr-neis
12.12.2009, 20:01
Vielen Dank schonmal.
Einen VGA-Adapter habe ich schon, dann lege ich mir halt auch noch einen auf HDMI zu.

Ich hatte jetzt folgende Idee: Ich gehe mit meinem HDMI-Adapter in den A/V Reciver für das Bild und für den Sound mit einem Toslinkkabel. Erkentt der Reciver denn dann, dass ich für Sound und Bild zwei unterschiedliche Signale habe? Oder geht er davon aus, dass wenn der HDMI-Eingang aktiviert ist, da auch der Sound mitkommt?

Allgemein Reciver: Ich möchte mein MacBook, einen BluRay-Player und einen TV-Reciver anhängen (input) und das Soundsystem und den Beamer (output).
Kann mir einen guten, möglichst günstigen Reciver empfehlen?

Grüße

Passy
12.12.2009, 21:36
Vielen Dank schonmal.
Einen VGA-Adapter habe ich schon, dann lege ich mir halt auch noch einen auf HDMI zu.

Ich hatte jetzt folgende Idee: Ich gehe mit meinem HDMI-Adapter in den A/V Reciver für das Bild und für den Sound mit einem Toslinkkabel. Erkentt der Reciver denn dann, dass ich für Sound und Bild zwei unterschiedliche Signale habe? Oder geht er davon aus, dass wenn der HDMI-Eingang aktiviert ist, da auch der Sound mitkommt?

Allgemein Reciver: Ich möchte mein MacBook, einen BluRay-Player und einen TV-Reciver anhängen (input) und das Soundsystem und den Beamer (output).
Kann mir einen guten, möglichst günstigen Reciver empfehlen?

Grüße
Hi,
also generell erkennt das der Receiver automatisch nach kurzer Einstellung ;-).
Also generell empfehle ich Receiver von DENON.
Vtl. wäre der Denon-AVR 1509 vom letzten Jahr, eine Idee, ist der kleinste von Denon, kostet nur so um die 160€... Der NAchfolger von diesme Jahr wäre der 1610.
Den BluRayPlayer tust du dann mit einem Chinchkabel und einem HDMI-Kabel an den Receiver, sowie das Macbook mit Toslink, braucht der TV-Receiver auch ein HDMI-Eingang? Wiel dann gings mit dem 1509er shcon nichtmehr weil er nur 2 Eingänge und 1 HDMI-Ausgang hat.
Grüße.

mr-neis
12.12.2009, 23:21
Aber wie schließe ich da mein Soundsystem an? Ich habe mir überlegt, per Adapter von Klinke auf Cinach zu kommen, aber die kann ich da ja auch nicht anschließen.
Grüße

Passy
13.12.2009, 00:03
Hab mal eben gegooglt, ist das dein Sub? Aber wo ist da die Line-In?
http://images.planetamd64.com/phatsob/x620/4_thumb.jpg

mr-neis
13.12.2009, 00:26
Die Line In ist "Front Right". Zum Veranschaulichen: Ich habe 3 Klinkestecke, die gehen in meinen rechten Frontlautsprecher und von da geht das in einem dicken Kabel an den Subwoofer. Der bedient dann noch die restlichen Sateliten.

Ich habe jetzt noch ein bisschen weiter gesucht: Prinzipiell könnte ich mein Soundsystem ja an das Pre Out des AV-Receivers anschließen. Nur, dass erst die teureren Geräte 5.1 Pre Outs haben.

Gibt es keinen A/V Receiver ohne eingebauten Verstärker?
Oder soll ich mir lieber etwas wie die Decoderstation 3 von Teufel holen?
Aber was mache ich dann mit meinen Videosignalen?