Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Optimierung des Wohnzimmerkinos

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von SaschaMav
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    292

    Standard Optimierung des Wohnzimmerkinos

    Hallo allerseits,

    ich habe schon recht lange ein Heimkino in unserem Wohnzimmer installiert. Bisher habe ich mich um eine Optimierung des Raumes bisher nicht gekümmert. Daher wollte ich mal einen 1. Schritt machen. Mein Beamer kann leider seinen recht guten Schwarzwert des X3 nicht wirklich ausspielen und letztens ist mir wieder aufgefallen, wie aufgehellt das Schwarz bei weißer Abspannschrift doch sein kann.

    So ähnlich sieht es zur Zeit aus, das Bild ist zwar etwas älter und die Gerätschaften haben sich geändert, der Raum ist soweit aber unverändert geblieben.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Heimkino.jpg 
Hits:	34 
Größe:	476,6 KB 
ID:	2499

    Der rote Bereich soll dann durch ein Moltontuch gespannt auf einen Rahmen für Abhilfe sorgen. Was haltet ihr generell von dieser Idee? Mein Problem ist, dass schwarz die idealste Lösung wäre, allerdings wenig Wohnzimmertauglich, es soll ja auch nicht zu düster tagsüber sein. Welche Farben oder Töne würden noch funktionieren? Ich möchte jetzt ungern verschiedene Farben bestellen, da diese als Zuschnitt wohl vom Umtausch/Widerruf ausgeschlossen ist? Würde denn auch ein weißes Moltontuch eine Verbesserung bringen? Und vergesst den WAF nicht. Sie ist zwar nicht ganz so empfindlich, es soll aber schon noch nach Wohnzimmer aussehen, ohne eine gedrückte Stimmung zu erhalten.

    Die Fläche wird ungefähr (L x B) 300 x 250 cm sein.

    Ich würde gerne eine feste Lösung anstreben, da ich ehrlich gesagt nicht möchte, dass ich manuell tätig wäre, sonst hätte ich mir auch keine Motorleinwand kaufen brauchen.

    Was hättet ihr noch für Ideen. Für die Hilfe schonmal danke.

  2. #2
    Streetjudge
    Moderator
    Avatar von Amokhahn
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.401

    Standard

    schwarz wäre ideal, aber sicher tuts auch anthrziter oder grauer Molton. Auch wäre es möglich die Fläche zu verkleinern (2,00 x 2,50m). Am wichtigsten ist der erste Meter nach der Leinwand. Meine Rahmenleinwand befindet sich direkt in einer Raumecke. Die Wand rechts davon ist auf kompletter Höhe der Leinwand und 2m tief in den Raum hinein mit schwarzem Molton verhangen. An der Decke habe ich bis dato noch nichts gemacht. Problemtisch bei mir ist die Befestigung da die Decke aus Lehm und Spulstöcken besteht.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von SaschaMav
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    292

    Standard

    Verkleinern wäre auch ne Möglichkeit, aber irgendwie sieht mir das zu improvisiert aus. Vermutlich habe ich auch keine Phantasie.

    Bisher habe ich an diesen Stoff gedacht, weiß eben nicht, wie drückend das an der Decke wirkt.

    EDIT: Habe gerade nochmal nachgemessen. 250 x 150 cm wäre ne Option, würden 150 cm vor der Leinwand reichen?

    250 x 200 cm sieht unheimlich unsymetrisch aus, was mir gar nicht gefallen würde. Die Leinwand ist an der Außenkante 70 cm von der Wand entfernt + 150 cm, wären wir bei 220 m und somit wären wir bei fast der Hälfte des Raumes (450 cm). Würde vermutlich stimmiger aussehen.

    Ich hatte die ganze Fläche in Betracht gezogen, da sich dieser evtl. noch positiv auf den Klang auswirken würde.
    Geändert von SaschaMav (05.07.2013 um 16:28 Uhr)

  4. #4
    Streetjudge
    Moderator
    Avatar von Amokhahn
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.401

    Standard

    1,50m is auch ok. Interessante Bezugsquelle!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.10.2010
    Beiträge
    5.067

    Standard

    hi Sascha,

    wie wär´s damit: http://m.ikea.com/de/de/catalog/products/art/40130684/

    plus zusätzliche Haltevorichtung für die horizontale (ausgerollte) Haltung und Spannung.

    oder alternativ die Automatik-Variante
    http://www.gartenmarkise.de/markisen...FfMQtAodDQMAzA
    mit dunklem Stoff natürlich

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von SaschaMav
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    292

    Standard

    Wie gesagt, danke nochmals für die Tipps. Ich werde es dann dochmal mit dem anthrazitfarbenen Stoffes probieren. Und werde auf die Größe 250 x 150 gehen und den Stoff auf eine flachen Rahmen spannen.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von SaschaMav
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    292

    Standard

    So, ich habe mich dann mal rangetraut und dafür das ich kein Handwerker bin, doch ziemlich zufrieden, was die Montage anging. Die Aufhänger sind man leider doch noch, besser habe ich es aber nicht hinbekommen, hinter her ist man ja meistens schlauer, wie es hätte besser sein können. Jetzt schauen wir mal, ob es eine kleine Verbesserung des Kontrastes gibt.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_4468.jpg 
Hits:	29 
Größe:	1,27 MB 
ID:	2508
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_4476.jpg 
Hits:	23 
Größe:	1,39 MB 
ID:	2509

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.10.2010
    Beiträge
    5.067

    Standard

    sieht doch ganz ordentlich aus

    wie ist der Bildgewinn?
    was sagt die Frau?

    Fritz

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von SaschaMav
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    292

    Standard

    Meiner Frau gefällt es besser als erwartet, es ist nicht so drückend wie gedacht. Von daher alles gut.

    Bildgewinn? Messtechnisch und objektiv betrachtet mit Sicherheit bei 0,0. Das Schwarz empfinde ich immer noch so aufgehellt wie eh und je, allerdings ohne einen direkten Vergleich anstellen zu können ist es schwierig zu sagen.

    Allerdings empfinge durch die dunklere Decke mehr einen Tunnelblick, der den Blick mehr auf die Leinwand lenkt. Für mein wohlbefinden daher nicht die schlechteste Idee.

    Ich weiß für mich jetzt zumindest, dass eine dunklere Decke alleine nur wenig bis gar nichts bringt. Da würde der nötige Gewinn wohl noch bei den Seiten- und der Rückwand liegen, allerdings bleiben die so wie sie sind, ist und bleibt halt ein Wohnkino.

  10. #10
    Streetjudge
    Moderator
    Avatar von Amokhahn
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.401

    Standard

    In diese Richtung gehen auch meine Pläne. Nur das ich nichts an der Decke befestigen kann. Ich kann nur 2 Seiten stabil sichern und dann habe ich nur einen Punkt an der Decke wo die Lampe ist. Dort würde dann der Rest dran hängen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken s.png  

Ähnliche Themen

  1. Bestuhlung des Heimkinos
    Von Klaus im Forum Die Räumlichkeit
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.04.2013, 10:48
  2. Verkabelung des Equipments
    Von Neon190 im Forum Receiver, Surroundanlagen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.05.2010, 14:16
  3. Deckenmontage des LG HS-102G
    Von Kermit00 im Forum Beamer live
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.03.2009, 17:49
  4. Leistung des Beamers
    Von DenniZoll im Forum Beamer live
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.11.2008, 17:56
  5. Aufstellung des Beamers
    Von didger im Forum Beamer live
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.09.2007, 18:28

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •