Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Infocus T160 (x16) DLP Chip defekt

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.09.2013
    Beiträge
    8

    Standard Infocus T160 (x16) DLP Chip defekt

    Hallo,
    Bin zufaellig (gratis) an eien Beamer gekommen. Es handelt sich um einen Infoxus T160. Der Beamer zeig weiße Pünktchen auf dem Bild (bei bedarf poste ich davon auch noch Bilder). Ich bin technisch relativ fit, also direkt mal aufgemacht. Muss dazu sagen dass das mein erster Beamer ist, sprich ich habe keine Ahnung von der Materie, würde den Beamer aber trozdem gerne nutzen. Die Lampe ist noch ganz, habe sie mal durchgemessen und er zeigt ja ein Bild.
    Hab mich durch den Beamer gekämpft hier und da mal gemessen, alles mal druckluft gereinigt (Beamer stand davor in nem Club, war sehr verdreckt). Also zum Problem:
    Hab mich bis zum DLP chip durchgekämpft. Da hab ich gesehen, dass wenn man diesen ins Licht hält und schräg darauf schaut, die weissen Pünktchen drauf sind. Der chip ist verklebt, man sollte ihn denke ich auch lieber nicht aufmachen. Nun ist die Frage wie ich das Problem angehe. Kann man das irgendwie reparieren ? Hab im internet von nem Tool gelesen, was angeblich wenn man es lange genug laufen lässt die Spiegel wieder "richtig einstellen" kann, der verlinkte Upload war jedoch nichtmehr vorhanden.
    Würde auch ein neuen Chip kaufen weiss nurnicht wo und was son Teil kostet (würde bis 60 Euro ausgeben).
    Naja vielleicht ist ja hier jemand der mehr Ahung von der Materie hat.
    Danke und Liebe Grüße
    MaximKlicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3647.JPG 
Hits:	3 
Größe:	1,41 MB 
ID:	2622Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3646.JPG 
Hits:	4 
Größe:	1,65 MB 
ID:	2621Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3643.JPG 
Hits:	3 
Größe:	1,86 MB 
ID:	2620

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.09.2013
    Beiträge
    8

    Standard

    Auf den Bildern erkennt man die Punkte nicht, dafuer ist die iphone Kamera zu schlecht. Aber ich glaube jeder der schonmal sowas hatte, weiss was gemeint ist.

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.09.2013
    Beiträge
    8

    Standard

    Meint ihr der Hier koennte reingehen ?
    http://www.ebay.de/itm/Samsung-4719-...item53fb513e2a

  4. #4

    Standard

    Nein, der hat eine Auflösung von 1280x720.
    Du brauchst 800x600, also einen 8060-6319W.

    Reparieren kann man den nicht, der ist Schrott.

    Und für 60€ wirst Du den nicht mal gebraucht bekommen, die Dinger sind heißbegehrt.

    Neu hier:

    http://www.ebay.de/itm/DLP-DMD-CHIP-...-/281103952360

    Gruß KKK
    "Früher dachten wir ja auch: Ich denke, also bin ich.
    Heute wissen wir: Geht auch so."

    Dieter Nuhr

    Leute, wenn Ihr Fragen habt dann postet Sie hier im Forum damit alle Anderen auch was von den Antworten haben.
    Ihr dürft mich dann auch gerne per PN auf Euren Thread aufmerksam machen.
    Reparaturtips per PN gibts nicht mehr.

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.09.2013
    Beiträge
    8

    Standard

    Super vielen dank,
    Macht das rein wirtschaftlich denn sinn ?
    Der beamer hat ca. 1300 Lampenstunden auf dem Buckel. Oder lieber damit zufrieden geben bzw. in nen neuen investieren ?
    Ausserdem ist leide rnoch ein weiteres Problem aufgetaucht. Hab den Beamer jetzt schon 4 Mal aufgehabt musste nochmal an den chip, dann hatte ich vergessen den infrarot sensor anzuschließen undsoweiter. Nun macht er wenn ich ihn anschalte Geräusche als könne irgendeinbauteil nicht richtig starten bisschen wie ein Rädchen oderso was in Abständen Geräusche macht. Manchmal geht er an dann Flackert das Bild aber. Am anfang dreht das Farbrad ausserdem erstmal nen paar runden, dann ist er an und flackert. Manchmal ansonsten zeigt er an dass die Lampe defekt sei. Kann mir jemadn evlt. sagen was ich da falsch gemcht habe beim 4. Mal zusammenbauen, ? komme einfach nicht drauf was ich anders gemacht habe als bei den anderen Malen. (wo der super funktioniert hat.)
    Danke
    Und liebe Grüße
    Maxim

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.09.2013
    Beiträge
    8

    Standard

    Hey KKK,
    Bist du dir sicher dass nen 8060-6319W reinpasst ?
    Weil gerade ist ein 8060-6318W verbaut..
    Ist das hier was ?
    http://www.aliexpress.com/item/8060-...949935719.html
    Grüße
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken IMG_3661.JPG  

  7. #7

    Standard

    Der 6319W ist der Nachfolger des 6318W und zu diesem voll kompatibel.
    Er ist also einfach die bessere Wahl.

    Dreh mal das Flachbandkabel vom Farbrad um.

    Gruß KKK
    "Früher dachten wir ja auch: Ich denke, also bin ich.
    Heute wissen wir: Geht auch so."

    Dieter Nuhr

    Leute, wenn Ihr Fragen habt dann postet Sie hier im Forum damit alle Anderen auch was von den Antworten haben.
    Ihr dürft mich dann auch gerne per PN auf Euren Thread aufmerksam machen.
    Reparaturtips per PN gibts nicht mehr.

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.09.2013
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo,
    Also der Beschluss ist, einen neuen Chip zu besorgen.
    Der Beamer ist ziemlich laut und sehr heiss (schon nach weniger als 10 min.).
    Hab mir ueberlegt dann in einem aufwasch die beiden lüfter durch stärkere und leisere zu ersetzten evlt. Haelt das Teil so ja auch laenger wnens besser gekühlt wird.
    Die muessten doch normal mit 12V laufen und dritte Ader halt Lüftersteuerung. Also normale PC Lüfter rein.

    Macht das alles sinn (ökonomisch) ? Waere ja bei ca. 150 Euro am ende..
    Danke KKK für deine gute qualifizierte Hilfe, Beamer laeuft wieder war das Flachband.
    MFG Maxim

Ähnliche Themen

  1. Benq w600+ chip defekt
    Von amiga1234 im Forum Beamer live
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.07.2013, 14:56
  2. Weisse Punkte beim Infocus x16
    Von susanne im Forum Wartung, Technik & Kundendienst
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.02.2013, 00:24
  3. dlp-chip defekt oder einfach nur schmutz ?
    Von Jupp_ im Forum Beamer live
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.03.2011, 18:58
  4. Wie einigen sich Farbrad/DLP-Chip untereinander?
    Von Freak-X im Forum Beamer live
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.12.2006, 08:32
  5. neuer DLP chip von Texas Instruments (1400 x 1050)
    Von sbo im Forum Zeitschriften & Meldungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.08.2004, 02:42

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •