Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Abstandsberechnung - aber ganz genau

  1. #1

    Standard Abstandsberechnung - aber ganz genau

    Moin zusammen,
    ich weiß, dass ich so langsam den einen oder anderen hier im Forum zur Verzweiflung bringe. Ich habe noch eine Frage an euch:

    Ich habe doch einen Abstand von ca. 4,00m zwischen Beamer und LW. Jetzt muss ich es mal ganz genau wissen. Ich nehme mal als Beispielt den SONY VPL HW50ES. Dieser hat bei einer 1,70m breiten LW (Sichtbereich) und einem Proj.-Verhältnis von 2,19 (max.) einen maximalen Abstabd von 372,3cm.
    Frage: welcher Punkt ist das genau auf der Beamerseite, auf den sich die Berechnungbezieht? Ist das die Mitte der vorderen Linse des Objektivs oder ist dieser Referenzpunkt die Vorderkante des Beamers oder wo liegt der exakte Punkt?
    Wieviel Platz sollte man mindestens bei der Deckenmontage hinter dem Beamer lassen bis zur Wand?
    Ich frage deshalb, weil ich überlege, einen Beamer mit einem solchen Projektionsverhältnis zu kaufen. Also bspw. den SONY HW50ES. Was wäre im Vergleich zum JVC DLA X35 eigentlich anders?

    Guss
    aus der Heide

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.10.2010
    Beiträge
    5.067

    Standard

    servus Heidegeist,
    der Abstand wird immer von der Linse gemessen.

    Der Sony 50 hat hinten Lüftungsschlitze. Ich weis jetzt nur nicht genau ob für die Luftansaugung oder für Warmluft-Auslass.
    Wenn Warmluft-Auslass, dann sollten man ca. 30 cm Abstand einplanen. Ansonsten reichen 10 cm gut.

    FRitz

  3. #3
    Streetjudge
    Moderator
    Avatar von Amokhahn
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.401

    Standard

    Jow Abstand von der Linse bis zur Leinwand. Die Lüftung beim JVC und Sony ist so das sie hinten und unten frische Luft ansaugen und beim Sony links und rechts seitlich und beim JVC links und rechts nach vorn abgeben. 10cm reichen nach hinten also aus.

    Was das Projektionsverhältnis anbelangt so hat der Sony den kleineren Zoom und Lensshift. Der Sony darf bei einem 1,70m breitem Bild zwischen min. 2,33m bis max. 3,72m entfernt stehen bzw. hängen. Beim JVC D-ILA X35 ist das Minimum 2,38m und das Maximum 4,76m.
    My Projektor History - Sharp XG-3795E - Optoma ES522 - Mitsubishi HC 1100 - JVC D-ILA X30 weiß incl.- 3D Set + Sony BDP-S480 + Harman Kardon AVR2000 + Teufel Consono35

  4. #4

    Standard

    Moin und vielen Dank euch beiden!
    Habe mal das Manual des Sony gelesen. Dort empfiehlt man 30cm nach allen Seiten Abstand zu halten.

    Wie schätzt ihr die Bildqualität des SONY gegenüberdem JVC ein?

    LG
    Heidgeist

  5. #5
    Streetjudge
    Moderator
    Avatar von Amokhahn
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.401

    Standard

    der Sony ist etwas heller (25%), bietet eine FI in 2D und 3D (JVC nur 2D), ist noch leiser als der JVC X35. Im Eco Modus ist der Unterschied gering. Im hohen Lampenmodus ist der Unterschied größer. Der JVC hat den größeren Zoom und Lensshift und das alles auch noch voll motorisiert und in Profilen kann man die Einstellungen auch abspeichern, der native Kontrast ist 6x höher und der Schwarzwert ist wie der native Kontrast Referenz. In hellen und mittelhellen Szenen wird der Unterschied im Bildeindruck gering sein jedoch je dunkler die Szenen werden desto mehr kann sich der JVC absetzen. Hier kommt der hohe native Kontrast und der ungeschlagene native Schwarzwert zum Tragen. Dieser verleiht dem Bild mehr Tiefe.

    Die zugrunde liegende Basis beider Projektoren ist die LCoS Technik. Dennoch ist SXRD nicht gleich D-ILA, sagen wir mal ähnlich. Der JVC hat einen Triggeranschluß und kann Motorleinwände automatisch hoch und runterfahren wenn er ein oder ausgeschalten wird. Das hat der Sony nicht Letztenendes sind beide Projektoren Geräte der High-End Klasse und bieten eine Leistung und Ausstattung wie es sich für diese Preisklasse gehört. Falsch kann man mit beiden nichts machen. Ich sehe den JVC in dunklen Szenen und in 2D vorn, in hellen bis mittelhellen 2D Szenen ist der Unterschied gering, in 3D zieht der Sony am JVC vorbei dank niedrigeren Betriebsgeräusch im High Lamp Modus und mit aktiver Zwischenbildberechnung. Eine eigene Sichtung zwecks Vergleich wird empfohlen.
    Geändert von Amokhahn (10.11.2013 um 00:57 Uhr)
    My Projektor History - Sharp XG-3795E - Optoma ES522 - Mitsubishi HC 1100 - JVC D-ILA X30 weiß incl.- 3D Set + Sony BDP-S480 + Harman Kardon AVR2000 + Teufel Consono35

Ähnliche Themen

  1. "Netzgitter"-Effekt. Was ist das genau?!
    Von spoilt im Forum Beamer live
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.05.2008, 05:41
  2. Mal ganz Nebenbei!
    Von DirkF im Forum Stammtisch & Allerlei
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.01.2008, 20:24
  3. ganz kurz: Leinwandabstand
    Von lord_lc im Forum Entscheidungshilfe & Fragen vor dem Kauf
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.09.2007, 13:23
  4. Olympia ganz groß
    Von 00Fishmaster im Forum Stammtisch & Allerlei
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.02.2006, 08:33
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.07.2005, 11:55

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •