Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Keystone Korrektur - wie schlimm ist das?

  1. #1

    Standard Keystone Korrektur - wie schlimm ist das?

    Moin zusammen,

    derzeit kreisen meine Gedanken um einen ACER H9500BD, den ich günstig angeboten bekomme.

    Der Beamer hat einen kleinen Haken für meine Anwednung: der Lensshift ist ziemlich knapp mit +70%. Frage, um nicht eine sehr hohe Leinwand zu haben oder eine sehr lange Deckenhalterung nehmen zu müssen:
    Wie verschlechtert sich die Auflösung oder andere Eigenschaften, wenn ich den Beamer um rund 8,5° neigen und dieses per Keystone Korrektur kompensieren würde. Gibt das eine deutliche Verschlechterung? Oder wieviel Grad Winkel wäre noch aktzeptabel?

    Gruss
    Heidegeist

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.10.2010
    Beiträge
    5.067

    Standard

    Zitat Zitat von Heidegeist Beitrag anzeigen
    Gibt das eine deutliche Verschlechterung? Oder wieviel Grad Winkel wäre noch aktzeptabel?
    Ich würde bei einem so 1:1 genauen Gerät die Keystone Korrektur nicht einschalten.

    Fritz

  3. #3
    Streetjudge
    Moderator
    Avatar von Amokhahn
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.401

    Standard

    ohne Keystone wird das Bild 1:1 gezeigt und die volle Bildschärfe bleibt erhalten. Wird der Keystone genutzt und sei es auch nur ein einziges Grad. Dann muß das Bild skaliert werden was unweigerlich Die Auflösung verringert und man büßt Schärfe ein. Je höher die Nutzung des Keystone desto größer der Effekt. Darstellung 1:1 geht nur ohne Keystone. Reicht der LEnsshift nicht aus dann ist es der falsche Beamer für Dich oder es muß ein anderer Platz für Ihn gefunden werden. Wenn + 70% nicht reichen dann bist Du im DLP Sektor falsch. Hoher Lensshift und Zoom sind dort Mangelware.
    Geändert von Amokhahn (17.11.2013 um 18:37 Uhr)
    My Projektor History - Sharp XG-3795E - Optoma ES522 - Mitsubishi HC 1100 - JVC D-ILA X30 weiß incl.- 3D Set + Sony BDP-S480 + Harman Kardon AVR2000 + Teufel Consono35

  4. #4

    Standard

    Moin ihr beiden,
    vielen Dank für Eure Antworten. Ok, Keystone ist Mist - ist angekommen!

    Ich habe jetzt mal den ACER H9500BD bestellt. Ich denke, dass der Beamer evtl. auch an der Rückwand montiert werden kann.

    Eben bekam ich noch ein sehr verlockendes Angebot für einen EPSON TW8100 - neu und mit Rückgaberecht. Er wäre eigentlich besser zu positionieren, weil der einen wesentlich größeren Lens-Shift hat.

    Ob ich den auch noch parallel bestelle?
    Was würdet ihr machen?

  5. #5
    Streetjudge
    Moderator
    Avatar von Amokhahn
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.401

    Standard

    mach das. Bestell beide dann kannst Du schaun ob sich eine Positionierung wie gewünscht realisieren läßt mit dem Acer, beim Epson wird das kein Problem sein. Auch lautstärketechnisch wird der Epson hier punkten, der Acer bei seiner DLP typischen Schärfe. Der Vergleich wird interessant für Dich, denn Du hast Dich ja nun schon intensiver mit dieser Materie hier befaßt und auch vieles gelesen. Nun wirst Du sehen wie sich das in der Praxis niederschlägt.
    Geändert von Amokhahn (18.11.2013 um 21:35 Uhr)
    My Projektor History - Sharp XG-3795E - Optoma ES522 - Mitsubishi HC 1100 - JVC D-ILA X30 weiß incl.- 3D Set + Sony BDP-S480 + Harman Kardon AVR2000 + Teufel Consono35

  6. #6

    Standard

    So isses, Amokhahn!
    Ich bin sehr gespannt, wie die beiden sich darstellen werden. Du stellst die Eckpunkte deutlich dar. Daran wird sich die Entscheidung ausmachen!
    Weisst Du, ob das neue EPSON Modell TW7200 vom TW8100 deutlich unterscheidet? Der 8100 hat FI und ist lichtstärker. Hast Du beide Modellezufällig mal im direkten Vergleich gesehen?
    LG
    Rainer

  7. #7
    Streetjudge
    Moderator
    Avatar von Amokhahn
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.401

    Standard

    nein ich habe beide Modelle nicht pers. im direkten Vergleich gesehen. Den TW8100 noch gar nicht, aber den TW7200, aber einzeln. Ansonsten noch den TW9200, aber auch einzeln und unter nicht ganz optimalen Bedinungen.

    Ich würden zum TW8100 greifen da die FI eine empfehlenswerte Sache ist. Sie ist bei meinem JVC stets aktiviert. Ist ein angenehmeres flüssigeres und schärferes Bewegtbild was ich nicht missen möchte. Da er im Abverkauf ist bekommst Du den sogar mit 4 Brillen für 2200,-€. Aber vergleiche mal und hol Dir hochwertiges Bluray Material im Vorfeld herbei um dann in 2D und 3D einfach mal zu testen.
    My Projektor History - Sharp XG-3795E - Optoma ES522 - Mitsubishi HC 1100 - JVC D-ILA X30 weiß incl.- 3D Set + Sony BDP-S480 + Harman Kardon AVR2000 + Teufel Consono35

  8. #8

    Standard

    Hallo Amokhahn,
    der Händler hat mir auch den TW8100 nahe gelegt.. allein schon wegen der FI. Den habe ich jetzt geordert.
    Ich bin sehr gespannt, wie der EPSON sich darstellen wird. Naja, der ACER kommt auch noch und ich kann dann endlich beide Systeme (DLP zu LCD) direkt vergleichen.

    Ich bekomme den TW8100 ohne Brillen, aber, wie ich meine, zu einem attraktiven Preis. Ich habe im HF gelesen und eben auch in einem You Tiube Video gesehen, dass die Samsung Brillen gut funktionieren sollen.

    Wo ich gerade das Hifi-Forum anspreche: ich habe da gestern gelesen, dass beim TW9100, den ich im Sommer testweise hatte, den LPE Filter nur in Kombination mit einer bestimmten Farbeinstellung nutzen kann. Das war mir zu dem Zeitpunkt nicht bewusst und ich hatte den Filter immer drauf gehabt! Erklärt das das nicht überzeugende flache Bild?

    LG
    Heidegeist

  9. #9

    Standard

    Moin zusammen,
    der TW8100 ist heute schon eingetrudelt.
    Ich habe ihn aufgebaut und nur die FI und die Super Resolution aktiviert; ansonsten ist noch alles auf "null". Dank der gewaltigen Einstellmöglichkeiten mit Lens Shift und der Brennweite ist er sehr flexibel aufzustellen.
    Spontan bin ich sehr angetan von dem Burschen. Die Farben wirken sehr natürlich (im Wohnzimmer Mode und Lampe im ECO Mode). Die Schärfe bei einem MKV ist gut. 3D mittels einer Samsung 3D-Brille geht grundsätzlich auch, aber das mache ich später in Ruhe.

    Ich wundere mich immer noch, dass der TW9100W im August so abfiel. Ob das nur an der falschen Benutzung des LPE Filters lag? Aber das dürfte nicht die Schärfe nehmen.

    Dann warte ich noch mal auf den DLP-Beamer...

  10. #10
    Streetjudge
    Moderator
    Avatar von Amokhahn
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.401

    Standard

    richtig der LPE Filter wird im Dynamik Modus benutzt, zudem muß man die Kalibrierdaten in den Projektor eingeben wenn dies nicht schon gemacht wurde. Dann erst zeigt der Epson ein ausgewogenes helles Bild mit dem Filter. Ohne Filter reichen die Einstellmöglichkeiten nicht aus um im Wohnzimmermodus und Dynamik Modus die Farben korrekt eizustellen. Kein Wunder also das Dein Bild zu wünschen übrig ließ. Ansonsten sollte in 2D Lampe Eco im Natural Modus reichen. Im Natural Mode schiebt sich der interne Cinema Filter in den Lichtweg, nimmt 70% an Lichtleistung weg, bringt den Projektor aber dafür auf D65 Norm bei akuraten Farben.

    Der Wohnzimmer Mode und der Dynamik Mode arbeiten ohne Cinema Filter sind heller aber farblich nicht so akkurat. Reicht Natural Mode + Eco nicht dann brauchst Du den LPE Filter und der Proki muß dann mit Filter im Dynanamik Modus kalibriert werden. Allen LPE Editions liegt der Filter schon bei incl. Kalibrierdaten.
    My Projektor History - Sharp XG-3795E - Optoma ES522 - Mitsubishi HC 1100 - JVC D-ILA X30 weiß incl.- 3D Set + Sony BDP-S480 + Harman Kardon AVR2000 + Teufel Consono35

Ähnliche Themen

  1. Das Interesse ist groß, nur wie realisieren?
    Von Guido Gans im Forum Entscheidungshilfe & Fragen vor dem Kauf
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.06.2008, 16:47
  2. benq billig oder z2 gebraucht? rauchergerät, schlimm?
    Von franz im Forum Entscheidungshilfe & Fragen vor dem Kauf
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.11.2007, 17:41
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.12.2006, 13:03
  4. Wie funktioniert Keystone?
    Von cipoint im Forum Beamer live
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.07.2005, 14:16
  5. wie gerade ist das bild?
    Von w.pasman im Forum Beamer live
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.07.2004, 12:37

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •