Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Beamer und Leinwand für Wohnzimmer (helle Umgebungswände) gesucht

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.10.2013
    Beiträge
    5

    Frage Beamer und Leinwand für Wohnzimmer (helle Umgebungswände) gesucht

    Hallo liebe Beamer-Gemeinde,

    auch ich liebäugel seit langer Zeit mit der Anschaffung eines Beamers für mein Wohnzimmer. Aktuell habe ich weder einen Beamer noch eine Leinwand, bin somit für Tipps für beides mehr als dankbar. Der Beamer soll wie gesagt in meinem Wohnzimmer installiert werden, hat also mit etwas Umgebungslicht (abdunkelbar) und v.a. hellen Wänden und Decken zu kämpfen. Die Wände und Decke möchte ich auch nicht anders gestalten, da es sich wie gesagt um mein Wohnzimmer handelt.

    Was ist mir wichtig?
    • Full HD Beamer
    • Roll-Leinwand (darf gerne auch ohne Motorisierung sein, dann muss ich schon nichts verkabeln )
    • Möglichst geringe Geräuschkulisse
    • Gutes, klares Bild mit sauberen Kontrasten
    • Einsatz: Filme, Serien und Sport


    Leinwand
    • Leinwandgröße: maximale Höhe der Leinwand 135 cm (Entfernung zur Decke inkl. Befestigungskonstruktion aufgrund unten angrenzendem Möbelstück). Die Breite kann entsprechend des maximal möglichen Bildes angepasst werden (also bei 16:9 wohl max 240 cm Breite, darf aber gern auch weniger sein, 200cm scheinen mir schon mehr als genug zu sein).
    • Abstand der Betrachter zur Leinwand: ca. 4.2 m
    • Abstand des Beamers zur Leinwand (=Projektionsentfernung): ca. 240 cm



    Raum
    • Der Raum (Wohnzimmer) ist wohnlich hell gestaltet (Parkett Fussboden, weisse Raufaser Wände und weisse Decke)
    • Raum kann zwar abgedunktelt werden, allerdings möchte ich an Sommerabenden ungern alle Fensterläden schliessen um einen Film schauen zu können. Das Restlicht der Umgebung hält sich am Abend jedoch in Grenzen.
    • Raumabdunkelung ist durch Fensterläden möglich.
    • Aufstellungsmöglichkeiten: Deckenmontage, fix (Aufhängung in Bildmitte ist möglich, also wird ggf. vertikaler aber kein horizontaler Lensshift benötigt
    • Abstand Betrachter zu Beamer (wegen Geräuschkulisse): ca. 200cm direkte Entfernung



    Bildmaterial / Zuspielgeräte
    • Filme & Serien werden am Abend geschaut, gelegentlich Sport (Fussball, Basketball) auch bei Tag. Video-Games spiele ich nicht, werden somit auch nicht am Beamer eingesetzt.
    • Geräte: Blue-Ray Player und PC für HD Streaming sollen an den Beamer angeschlossen werden, evt. TV-Receiver.



    Projektionsart
    • Projektonsart nur 2D Film, 3D wird nicht benötigt.


    Beamertechnologie
    • Technologie ist egal, jedoch Tendenz zu LCD um Regenbogeneffekt zu vermeiden


    Budget / Preisvorstellung
    • Wenn möglich rund 2000€ für Beamer und Leinwand, habe jedoch eine gewisse Flexibilität.


    Jetzt kamen bei mir mehrere Überlegungen auf:
    Macht es Sinn, in eine schwarze Leinwand, oder gar Hochkontrast-Leinwand zu investieren oder wird dann ein sehr heller Beamer (mit wiederum höherer Geräuschkulisse) nötig? Soll ich mich zuerst nach einem Beamer, einer Leinwand oder nach beidem in Kombination umschauen? Hatte bereits einige Zeit in eine Beamersuche investiert und dann das Gefühl, dass sich dies nicht isoliert betrachten lässt und mit der Zeit immer mehr Fragen auftauchen....

    Sorry für die vielen Fragen - aber es ist wie gesagt mein erster Beamer-Kauf. Hoffe ihr könnt mir etwas weiterhelfen und bin für eure Vorschläge offen!

    Beste Grüsse
    Flo

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.10.2010
    Beiträge
    5.067

    Standard

    Zitat Zitat von schlurri Beitrag anzeigen
    dann das Gefühl, dass sich dies nicht isoliert betrachten lässt
    ganz genau, schlurri, genau so ist es

    eine weise Gain 1,0 Leinwand würde den Kontrast deutlich senken.

    Optionen zur Kontrasterhaltung:
    Option 1 - Graue Leinwand mit Gain Verstärkung (Hoch Kontrast Leinwand)
    Vorteil = Kontrasterhöhung ohne Lichtverlust
    Nachteile:
    1. Teuer
    2. engere Projektionswinkel (Projektor sollte möglichst genau im Zentrum der Leinwand platziert und der Abstan möglichst gross sein)
    3. dito beim Sichtwinkel. Auch hier sollte der Zuschauer möglichst auf Achse mit dem Projektor und der Abstand gross sein.
    4. ungleichmässige Ausleichtung (hot spot) je nach Winkel und Abstand.
    5. Glitzern / silbermetallic Effekt, insbesonders in hellen Bildteilen.

    Option 2 -graue Leinwand ohne Gainverstärkung.

    Nachteile = Projektor braucht mehr Licht um die Gain Reduzierung auszugleichen und es gibt nicht viele Angebote im Handel.

    Ansonsten nur Vorteile. Alle Negativpunkte (1-4) gibt es nicht bei Low Gain grau.


    Fritz

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.10.2013
    Beiträge
    5

    Standard

    Fritz, vielen Dank für deine Antwort! Finde es schön, dass hier auch Einsteigern wie mir geholfen wird Ich hatte bereits etwas in diese Richtung vermutet und mich mal etwas umgeschaut. Dabei bin ich auf folgende Leinwand gestossen:

    http://www.visivo.de/Motorbildwaende...0-cm-16-9.html

    Hat graues Tuch, eine Breite des Bildes von 203cm und Gain 0.8, was hoffentlich ausreichen sollte. Welche Beamer sind für diese Rahmenbedingungen bei einer Projektionsentfernung von ungefähr 240 cm (ich kann diese leicht variieren, jedoch nur eingeschränkt) geeignet? Beamer kann wie gesagt zentral angebracht werden, braucht also keinen horizontalen Lens-Shift. Jetzt sollte der Beamer einerseits ein ausreichend helles Licht für eine Gain 0.8 Leinwand projizieren und gleichzeitig möglichst nicht die Geräuschkulisse eines Generators entwickeln . Jetzt bin ich schon öfters auf den EPSON EH-TW3200 gestossen (. Wäre dies ein geeignetes Gerät oder gibt es andere / bessere Empfehlungen? Wäre der im Sparmodus noch hell genug oder müsste ich den dann im vollen Helligkeitsmodus betreiben?

    Fragen über Fragen.... Ich hoffe auf weiterhin so super Unterstützung.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.10.2010
    Beiträge
    5.067

    Standard

    gerne, schlurri,
    0,8 Gain ist besser als weis mit 1,0. Wenigr Gain wäre besser für den Kontrast und bei nur 2mtr. Bildbreite auch kein Problem für die heutigen Beamer.
    Der TW3200 ist rel. leise aber auch deutlich dunkler als die aktuellen Geräte und er kann aus 240 cm Abstand keine 2 mtr. Bildbreite. Der TW5200 wäre heller, aber auch wieder nicht so leise.

    Meine Empfehlung wäre der BenQ W1070. Der kann auch im eco modus noch eine 2mtr. Leinwand mit Gain 0,5 ausleuchten mit 25 fL (footLambert).
    THX Empfehlung ist bei 16fL (Mittelwert).

    hier ist eine graue Leinwand mit Gain 0,5 (Hintergrund ist Gain 0,9 weis)
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	01.JPG 
Hits:	9 
Größe:	41,6 KB 
ID:	2747
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	10.JPG 
Hits:	11 
Größe:	44,9 KB 
ID:	2748

    Fritz

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.10.2013
    Beiträge
    5

    Standard

    Hallo Fritz
    Bisher konnte ich keine graue Leinwand unter einem Gain von 0.8 finden, die sich aufrollen lässt. Einen Selbstbau einer Rahmenleinwand mit Gain 0.5 Stoff möchte ich jedoch ausschliessen, da ich aufgrund der Raumkonstruktion diese weder wegklappen noch dauerhaft installiert haben möchte. Somit ist es wohl realistisch von einer grauen 0.8 Gain auszugehen, oder sehe ich das falsch?

    So wie ich das sehe wäre der TW 5200 etwas leiser. Würde der auch die von mir angegebene Bilfläche schaffen oder passt dafür der Zoom nicht? Welche Vorteile hat der BenQ W1070 gegenüber dem TW5200?

    Gruss

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.10.2013
    Beiträge
    5

    Standard

    TW 5200 hat keinen Lens-Shift während der BenQ über einen verfügt, oder?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.10.2010
    Beiträge
    5.067

    Standard

    der TW5200 ist nicht wirklich leiser und er hat keinen Lensshift: http://www.idealo.de/preisvergleich/...200-epson.html
    Auch bildlich, (Schärfe-Kontrast-3D) ist der W1070 besser als der Epson.

    Gain 0,8 wäre besser als Gain 1,0. Noch besser wäre aber Gain 0,5

  8. #8
    Streetjudge
    Moderator
    Avatar von Amokhahn
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.401

    Standard

    ich fasse mal kurz zusammen:

    FullHD
    leise
    nur 2D
    LCD, kein RBE
    mittige Montage möglich
    Rollo
    2,40m breit
    PJ.-LW 2,40
    Budget 2000,-€


    eine Hoch Kontrast Leinwand wird nix, die Entfernung zum Projektor ist zu klein. Low-Gain bietet einige Vorteile die der Projektor durch mehr Lichtleistung ausgleichen muß. Nachteil max. Gain 0,8 fertig zu kaufbar. Für Gain von 0,6 muß man selbst ran. Eine passende Projektionsfolie wäre die Gerriets Grey Screen. Die auch gar nicht teuer ist.

    Der Epson EH-TW3200 ist leise und mit großen Zoom sowie horizontalen und vertikalem Lensshift ausgestattet. Bildlich kann er nicht ganz mit aktuellen Modellen mithalten.
    Der Epson EH-TW5200 und auch der Benq W1070 sind beides keine als wirklich leise zu bezeichnende Projektoren. Wirklich leise Projektoren sind der Epson EH-TW7200 oder der Panasonic PT-AT6000E, um mal 2 zu nennen. Sie sind größer, daher dürfen auch die Lüfter größer sein und sich langsamer drehen für die gleiche Kühlleistung als bei einem kleinen Beamer. Das macht sie leise. Sie erreichen jedoch aus 2,40m Entfernung kein 2,00m breites Bild.

    Kannst Du Deine Entfernung BEamer - Leinwand nicht vergrößern müßtest Du mit einem Bild max. 1,80m Bildbreite leben wenn ein LCD Projektor (wegen RBE) zum Einsatz kommen soll. Ansonsten sind bis zu 2,20 Bildbreite bei 2,40m Abstand Projektor - Leinwand machbar mit dem Benq W1400 / W1500 (DLP).
    My Projektor History - Sharp XG-3795E - Optoma ES522 - Mitsubishi HC 1100 - JVC D-ILA X30 weiß incl.- 3D Set + Sony BDP-S480 + Harman Kardon AVR2000 + Teufel Consono35

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.10.2013
    Beiträge
    5

    Standard

    Vielen Dank für die Antworten - als Leinwand habe ich mich mittlerweile wohl für eine graue 0.8 Gain entschieden, da diese noch als Rollleinwand kaufbar ist. Der Projektionsabstand lässt sich noch vergrössern, somit käme dann durchaus auch ein Epson in Frage.

    Wie fällt ein Vergleich von BENQ W1070 und Epson EH TW 5200 aus(sind ja ähnliche Preislage)? Jetzt bin ich auf folgenden Threat gestossen, in welchem es letztlich auf eine Präferenz für die LCD- oder die DLP-Technologie hinausläuft. Sehe ich das richtig? Dementsprechend muss ich mir das Ganze wohl mal bei einem Händler näher anschauen, um ein Urteil bilden zu können?

    https://www.beamerforum.de/BBForum/t...-LCD-Projektor

    In Vergleichstests schneidet der EH TW 5200 ja durchaus gut ab:
    http://www.beamer-discount.de/blog/2...000-euro-2013/

    Eine Frage habe ich hierzu jedoch: was kann ich unter einer automatischen vertikalen Trapezkorrektur verstehen? Wird hier der Lens-Shift nicht über eine Linsenverschiebung sondern durch eine Berechnung erreicht und wenn ja, wirkt sich dies signifikant auf die Bildqualität aus oder kann das vernachlässigt werden?

    Vielen Dank für eure Hilfe und eure Meinungen!

  10. #10
    Streetjudge
    Moderator
    Avatar von Amokhahn
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.401

    Standard

    der TW5200 gehört ebenso wie der Ben W1070 nicht zu den wirklich leisen Projektoren. Leiser ist da der EH-TW3200 und der TW6100, aber Lensshift hat er ebenso wenig. Für ein solches Feature mußt Du mehr Geld ausgeben mit dem Epson Eh-TW7200 oder dem Panasonic PT-AE6000E. Dann geht es noch leiser und mit Lensshift sowie im Falle des Panasonic sogar mit motorisierten Objektiv und Zwischenbildberechnung.

    Wird ein Bild mittels Keystone begradigt dann verliest Du Auflösung und Bildschärfe da das Bild nicht mehr 1:1 also pixelgenau dargestellt werden kann. Keystone sollte man nicht benutzen und statt dessen das Gerät so aufzustellen das es paßt. Oder ein Gerät mit Lensshift kaufen.
    My Projektor History - Sharp XG-3795E - Optoma ES522 - Mitsubishi HC 1100 - JVC D-ILA X30 weiß incl.- 3D Set + Sony BDP-S480 + Harman Kardon AVR2000 + Teufel Consono35

Ähnliche Themen

  1. beamer für bluray,ps3 und fussball gesucht
    Von Onno83 im Forum Entscheidungshilfe & Fragen vor dem Kauf
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.12.2013, 01:24
  2. suche Beamer bis 1200€ für helle Räume
    Von Garvens im Forum Beamer live
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.03.2008, 23:51
  3. Beamer für Wohnzimmer
    Von audia8 im Forum Entscheidungshilfe & Fragen vor dem Kauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.09.2007, 20:42
  4. Beamer für Präsentationen gesucht - leicht und leuchtstark
    Von Chillkröte im Forum Entscheidungshilfe & Fragen vor dem Kauf
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 18.11.2005, 11:26
  5. Beamer für TV und Präsentation gesucht !
    Von DirkF im Forum Entscheidungshilfe & Fragen vor dem Kauf
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.11.2005, 18:56

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •