Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Dioden Beamer ohne DLP und LCD, gibt es noch gar nicht?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    13

    Standard Dioden Beamer ohne DLP und LCD, gibt es noch gar nicht?

    Hallo Leute

    Ich habe gerade versucht, mich mal wieder auf den aktuellen Stand in Bezug auf Beamertechnologien zu bringen.
    Und in letzter Zeit halten ja die Dioden, also LEDs und Laser Dioden, langsam in die Beamer Technik Einzug. Was ich auch nur logisch finde, da sie ja im Gegensatz zu den klassischen Lichtquellen, gerade in diesem Bereich, sehr viele Vorteile bringen.
    Aber sie werden, nach allen Artikeln die ich aktuell über das Thema finden konnte, immer noch nur als Lichtquelle eingesetzt. Während das Bild weiterhin mithilfe von DLP oder LCD Technik aufgebaut wird.
    Aber wenn man bedenkt wie kompakt die LEDs in aktuellen Smartphones schon verbaut werden, müsste es dann nicht möglich sein die Dioden nicht nur als Lichtquelle sondern auch zum Bildaufbau zu verwenden?
    Also indem das Bild direkt von einem Bildschirm, ähnlich dem eines Smartphones, durch eine Optik auf die Leinwand projiziert wird. Ohne das zusätzlich noch ein Mikrospiegelarray oder ein Flüssigkristallgitter erforderlich ist.

    Ich würde mich über eure fachkompetente Meinung, dazu sehr freuen.

    Liebe Grüße fghjghf

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.01.2015
    Beiträge
    10

    Standard

    Das Smartphone-Display ist natürlich auch nur ein LCD mit Hintergrundbeleuchtung.
    Nur ist die LCD-Technologie nicht mehr die selbe TF-Technik die noch vor 5 Jahren in allen Consumer-Fernsehern und -Bildschirmen zu finden war. Mit den Tablets wurden massenweise Retina-Displays verkauft und die Technik weiterentwickelt und auf Smartphonegröße verkleinert. Aber im Prinzip ist es immer noch ein LCD.

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    13

    Standard

    Danke für die Antwort

    Das mag bei einigen Smartphones noch stimmen aber die neueren Modelle haben fast alle OLED Displays und dort sind wirklich Leuchtdioden die bildgebenden Elemente und Flüssigkristalle werden nicht mehr benötigt, genausowenig wie eine Hintergrundbeleuchtung. Natürlich sind diese Leuchtdioden noch nicht so lichtstark aber in vielen Bereichen reichen ja auch weniger Lichtstärke Beamer aus, trotzdem konnte ich keinen Beamer auf Basis von Technik finden.

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.01.2015
    Beiträge
    10

    Standard

    oh, tatsächlich. Und ich Trottel dachte dass OLED-Displays so ne Marketingmaßnahme wie LED-Fernseher sind. Und mein Smartphone hat noch TFT... Danke, man lernt nicht aus.

    Für OLEDs gilt (offenbar ja nicht mein Spezialgebiet, aber grad auf Wikipedia nachgelesen), dass die Lebensdauer - im Vergleich zu LEDs - recht kurz ist und dramatisch mit steigender Lichtstärke abnimmt. Und wenn man bei nem Beamer statt dem Leuchtmittel das Display (mitsamt der treibenden Verbindungsmatrix) ersetzen muss, ist das von der Optik abgesehen wohl teurere Teil.
    Da aber die finanzmittelstarke Autoindustrie zur Zeit Geld in OLED-Technologie steckt (wenn man Presseberichten wie diesem glauben darf) kann sich da in naher Zukunft viel tun; gerade in Hinsicht Leuchtstärke und Langlebigkeit, denn Autos fahren ja auch tagsüber und moderne Autobeleuchtung soll so lang wie das Auto selbst halten.

    Und noch ein kleiner Gedanke der mir eben kommt: gibt es OLEDs die nicht mit ~180° abstrahlen? Der gute Wirkungsgrad hilft nicht viel, wenn nur ein Teil des Lichts auf die Optik fällt.

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    13

    Standard

    „Für OLEDs gilt (offenbar ja nicht mein Spezialgebiet, aber grad auf Wikipedia nachgelesen), dass die Lebensdauer - im Vergleich zu LEDs - recht kurz ist und dramatisch mit steigender Lichtstärke abnimmt.“

    Das stimmt wohl im Augenblick noch.

    „Da aber die finanzmittelstarke Autoindustrie zur Zeit Geld in OLED-Technologie steckt (wenn man Presseberichten wie diesem glauben darf) kann sich da in naher Zukunft viel tun; gerade in Hinsicht Leuchtstärke und Langlebigkeit, denn Autos fahren ja auch tagsüber und moderne Autobeleuchtung soll so lang wie das Auto selbst halten.“

    Ja genau, ich denke nicht dass obiges Problem die OLED Technik noch lange aufhalten kann.

    “Und noch ein kleiner Gedanke der mir eben kommt: gibt es OLEDs die nicht mit ~180° abstrahlen?“

    Das weiß ich auch nicht, ich bin auf dem Gebiet auch noch kein Experte, deshalb habe ich ja hier den Thread erstellt um mehr zu erfahren.

Ähnliche Themen

  1. BenQ MP515 st bleibt im Standby und geht nicht an
    Von Link83 im Forum Wartung, Technik & Kundendienst
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.01.2015, 18:07
  2. LCD oder DLP für die Projektion von Schwarz-Weiß-Filmen?
    Von Cinéaste im Forum Entscheidungshilfe & Fragen vor dem Kauf
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.09.2014, 22:26
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.08.2014, 17:32
  4. Beamer lässt sich nicht mehr einschalten und macht komisches Geräusch
    Von 112marv im Forum Wartung, Technik & Kundendienst
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.07.2014, 16:46
  5. acer PD 123P - gibt's den oder nicht?
    Von eristtotjim im Forum Beamer live
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.12.2006, 16:10

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •