Hallo alle zusammen, ich habe schon viel hilfreiches hier in eurem Forum gefunden. Da ich aber absoluter Neueinsteiger im Bereich Heimkino bin, möchte ich gerne euren Rat einholen.
Daher habe ich zuerst mal euren Fragenkatalog ausgefüllt und freue mich auf eure Tipps und eure Unterstützung.

Leinwand

- Leinwandgröße: Die Wand vor die die Leinwand kommt hat eine Breite von 380 cm und Höhe würde ich gerade auf 240 cm schätzen, kann ich am Montag genau nachmessen.
Das ist die Maximale Größe, denke aber kleiner ist hier doch etwas sinnvoller.
- Abstand der Betrachter zur Leinwand: Wenn die Leinwand direkt an der Wand hängt beträgt der Abstand ca. 550 cm
- Abstand des Beamers zur Leinwand (=Projektionsentfernung): Der Beamer wir unter der Decke montiert, versenkbar in einer abgehängten Decke. Der Abstand kann hier
zwischen 350 und 600 cm variiert werden, je nach Anforderung.

Raum

- Ist der Raum wohnlich hell gestaltet (helle Decke, Wände), oder ein dunkles (schwarzes) Heimkino?: normales Wohnzimmer, helle Wände und Decke
- Raum kann abgedunkelt werden (Ja/Nein): ja, wahrscheinlich nicht zu 100% aber nahe dran
- Raumabdunkelung total (lichtdicht) oder nur etwas gedämpft: s.o.
- Aufstellungsmöglichkeiten (Fix, variabel, Deckenmontage, Regal): Deckenmontage

Bildmaterial / Zuspielgeräte

- Liegt der Schwerpunkt mehr bei dunklen Filmen, Spielen mit möglichst tiefem schwarz oder mehr bei Doku, Sport usw mit mögl. hellen und brillanten Bildern?:
Hauptsächliche Filme, ab und an Sport / Fernsehen
- Welche Geräte sollen an den Beamer angeschlossen werden (Playstation, X-BOX, TV-Receiver, Blu-ray Player, PC):
PC, dieser wird den großteil der Arbeit übernehmen, PS3, Unity Media Box

Projektionsart

- Projektonsart: nur 2D Film
- 3D soll eingesetzt werden (ja, nein)
- 3D ist mir wichtig/weniger wichtig: 2D Filme, 3D muss nicht

Beamertechnologie z.B. DLP, LCD, LED, SXRD, D-ILA

- Technologie ist egal bzw. habe bestimmte Vorliebe (Begründung?): keine Bestimmte Vorliebe
- Regenbogeneffekt (RBE) - Empfindlichkeit (keine Ahnung, was das ist / ja, kann ich sehen / nein, bin immun), hab ich gelesen, weiß es aber nicht, habe das bisher nicht beobachtet

gewünschte Ausstattung / Eigenschaften des Projektors (ja/nein)

- Zwischenbildberechnung - wenn ja nur 2D oder auch auch in 3D (errechnet zusätzliche Bilder für ein flüssigeres und schärferes Bild)
- leises Betriebsgeräusch (Lüfter)
- horizontaler und / oder vertikaler Lensshift (Lage des projizierten Bildes kann verschoben werden)
- motorisches Objektiv (Zoom, Lensshift und Focus per Fernbedienung einstellbar)
- wireless HDMI (kein HDMI Kabel zum BEamer mehr notwenig)
- Farbe des Beamers - schwarz oder weiß

Zwischenbildberechnung scheint mir sinnvoll, keine Ahnung was das für Auswirkungen auf den Preis hat. Leise sollte er auf jedenfall sein, Da er fest montiert wird, braucht er Features wie Lensshift und motorisches Objektiv nicht denke ich. Wireless HDMI braucht er auch nicht, Kabel kommen in die Wand, Farbe egal, da er in der Decke verscshwindet wenn er nicht gebraucht wird.

Budget / Preisvorstellung

- Preisgrenze für Beamer, Leinwand ggf. weitere Geräte: Der Beamer sollte nicht über 1000€ kosten, Leinwand hab ich keine Ahnung was da was taugt und worauf ich achten muss. Brauche ich aber auf jedenfall, da an der Wand eine Wohnwand steht.


So ich hoffe ich konnte damit die Fragen gut genug beantworten. Bin offen für eure Vorschläge bzgl. der technik, aber auch gerne für Größe der Leinwand die sich für den Raum anbietet und auch Sinn macht. Größer ist ja wahrscheinlich nicht zwingend besser. Mit dem Projektionsabstand ist es laut der Herstellerseiten ja Problemlos möglich die Ganze Wandfläche zu nutzen.