Hallo.

Es gab mal einen Bericht über eine Technik die Oberflächen so "ausgleicht", dass ein weisses Bild auch auf verschieden farbigen und Strukturierten Flächen möglichst weiß erscheint:
http://www.uni-weimar.de/presse/pub/...ilung-2511.php

Was wurde eigentlich daraus? Gibt es mittlerweile eine Software? Evtl. sogar ein freies Projekt oder Freeware etc.?
Es muss ja nicht offiziell von denen sein. Das kann ja eigentlich keine sehr komplexe Technik sein, als dass es nicht z.B. von Enthusiasten in einem freien Projekt "nachgebaut" werden kann.

Einmal kalibriert, sollte es auch keine bedeutende Rechenleistung erfordern. Ein einfaches Notebook, auch älteres müsste reichen...
Oder sogar ein Smartphone.
Ist ja quasi ein "Filter" der dann mit festgelegten Werten pro Bildpunkt oder Cluster... die Werte ändert.