Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Der Plan steht - Fast

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.11.2016
    Beiträge
    1

    Standard Der Plan steht - Fast

    Hallo zusammen,

    meine Frau und Ich, okay speziell Ich, denken schon länger über einen Beamer nach. Aktuell haben wir einen 42" LCD Fernseher, der uns bisher immer gute Dienste geleistet hat. Nun sind wir vor einem Jahr in unser "kleines" Eigenheim umgezogen und die örtlichen Gegebenheiten haben sich geändert. Ich habe mich nun in die Thematik eingelesen, habe allerdings noch ein paar Rückfragen und hoffe dass ihr mir mit eurer Erfahrung da weiterhelfen könnt.

    Unser Wohlzimmer misst 4,22m in der Breite und etwas mehr als 5m in der Länge. Dabei steht das Sofa auf der einen Seite und der Fernseher hängt, 5m entfernt, auf der anderen Seite des raumes. Sprich vom Sofa aus gesehen hat man ~3-4,50m abstand zum Fernseher, je nach Sitzposition, daher ist nun der 42" Fernseher ein wenig verloren und es muss was neues her. Wir haben ein TV Board mit 2,40m Länge. Links und Rechts davon stehen die Standlautsprecher und daneben ein paar Schränkchen.
    Die maximale Projektionsfläche wäre also 2-2,40m in der Breite.

    Das Wohnzimmer ist, vom Sofa aus gesehen, links offen und rechter Hand ist eine Fensterfront über die gesamte Breite. Die Lichtverhältnisse sind also Suboptimal. Natürlich kann man den Rollader herunterlassen. Allerdings wird meist die Balkontüre nicht abgedunkelt bzw der Rolladen nur auf "Halb" heruntergelassen damit es keine direkte Sonneneinstrahlung gibt, der Raum aber auch nicht ganz dunkel wird.

    Was haltet ihr von den Gegebenheiten? Wäre das für einen DLP Beamer machbar?

    Ich habe mich entschieden wenn dann eine Rahmenleinwand zu nehmen. Wie gesagt habe ich bis zu 2,40m Platz und kann da auch bequem einen Rahmen aufhängen. Zuerst hatte ich an eine Rolleleinwand gedacht, mich jedoch mitlerweile dagegen entschieden da eine Rahmenleinwand einfach sicherer und langlebiger ist. Was mir noch ein wenig Kopfzerbrechen macht ist der Gain Faktor. Nach ein wenig Einlesen hätte ich einen Gain 1,2 gewählt, bin mir aber nicht sicher ob ein Gain 1,6 nicht vielleicht besser wäre bei den Gegebenheiten. Man liest ja, dass der Betrachtungswinkel und die Farbwiedergabe durch den Gain-Faktor beeinflusst werden. Leider habe ich keine konkreten Beispiele gefunden, wo jemand die Tücher bei gleichen Verhältnissen verglichen hätte. Da ich durchaus mit Lichteinfall rechnen muss wäre es ja eigentlich gut einen höheren Gain Faktor zu nehmen damit die Lichtausbeute der Projektion besser wird.
    Edited: Ich habe auch schon überlegt einen MaxLum Blackscreen zu nehmen, habe diesen aber leider nirgends in einem Rahmen gefunden.

    Vielleicht wisst ihr hier einen Rat?

    Es stellt sich natürlich auch noch die Frage, wo ich eine Rahmenleinwand kaufe. Ich möchte natürlich zum Einstieg kein Vermögen ausgeben, was vernünftiges muss dennoch her. Ich habe bereits verstanden, dass wenigstens ein Alurahmen oder Stahlrahmen herhalten muss um die notwendige Steifheit bei 2m+ zu gewährleisten.

    Was sind den namhafte, dennoch günstige, Hersteller? Bin mal bei Celexon oder Alphaluxx gelandet.

    Beim Beamer selbst bin ich auch nich unschlüssig. Ich hatte an einen BenQ W1070+, BenQ W1080ST+ oder einen BenQ W1400 gedacht.
    Diese haben allerdings alle in etwa die Selben Eckdaten. Natives Full-HD, 235 oder 300" maximale Projektionsfläche, 3D-Ready, ...
    Leider bin ich auf keine Infos gestoßen die einen Unterschied zwischen den Beamern vermittelt hätten.

    Wir schauen Hauptsächlich Filme oder Serien, in 1080p mit meist 16:9. Da wir auch eine PS4 haben würde ich den Beamer natürlich auch zum Spielen verwenden.
    Der Zoom unterscheidet sich natürlich bei den Modellen, wobei ich hier gelesen habe dass es eigentlich besser ist den Beamer weiter weg zu hängen als näher dran. Stimmt das? Würde der Beamer auf kurze Distanz nicht ein kräftigeres und helleres Bild abgeben als auf kurze Distanz?

    Eventuell bin ich bei BenQ ja aber auch falsch. Was würdet ihr empfehlen?

    Das wichtigste hätte ich jetzt fast vergessen: Für den Beamer steht ein Budget von ~1000€ zur Verfügung.
    Edited: Die folgenden Anschlüsse sollten vorhanden sein: HDMI In, Audio L/R Out, Component Out, ... Wenn auch noch ein DP dabei ist, wäre das Klasse.

    LG

    SyLuS
    Geändert von SyLuS (23.11.2016 um 10:19 Uhr) Grund: Ergänzung

Ähnliche Themen

  1. HD TV, HD ready - was steht dahinter?
    Von Klaus im Forum HDTV und Flachbildschirme
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.06.2014, 20:51
  2. Beamerekauf steht an, brauche Hilfe!
    Von moxmoe im Forum Entscheidungshilfe & Fragen vor dem Kauf
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.04.2009, 17:23
  3. In der Kaufentscheidung steht...
    Von alex367 im Forum Entscheidungshilfe & Fragen vor dem Kauf
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.11.2008, 20:09
  4. Anschluss von DVD und Verstärker - kein Plan
    Von Berti79 im Forum Blu-ray Player, DVD-Player & Sat-Receiver
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.11.2006, 22:05
  5. Kein plan !!
    Von eggl im Forum Die Leinwand
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.11.2004, 00:00

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •